Projekt

buntes burgenland  ist ein Projekt von naturschutzakademie.at, das möglichst viele Menschen für Trockenrasen begeistern möchte.

Kinder, Pädagog/innen, Eltern, Naturvermittler/innen, Gemeindevertreter/innen und alle weiteren Interessierten sind eingeladen, die Geheimnisse der schönen, artenreichen Trockenrasen in ihrer Gemeinde mit uns neu zu entdecken.

Lernen Sie mit uns Tiere, Pflanzen und die besondere Bedeutung dieser bunten Wiesen, die auf regelmäßige extensive Pflege angewiesen sind, kennen!

2017 fanden Aktivitäten in den vier Gemeinden Oslip, Purbach, Rohrbach und Rechnitz statt, 2018 folgen Hornstein, Jois, Siegendorf und Zurndorf.

Projektpartner sind der Naturschutzbund Burgenland und die Naturschutzabteilung des Landes, die gemeinsam mit den Gemeinden Pflegemaßnahmen vor Ort organisieren. Falls Sie wissen möchten, welchen Beitrag Sie dazu leisten können, kontaktieren Sie uns!

Den Projektfolder mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier.

buntes burgenland  ist Teil des Projektes „Bewusstseinsbildung Trockenrasen Burgenland“ und wird unterstützt von Land Burgenland und der Europäischen Union (ELER).